WDR beteiligt sich an Pro-Rad Kampagne

Warum es mit dem Radverkehr nicht voran geht. Die herkömmliche Verbandspolitik, wie sie besonders in Hamburg trotz gegenläufiger weltweiter und inzwischen auch innerdeutscher Entwicklung immer noch betrieben wird,  verkommt immer mehr zum Hindernis für eine moderne Stadtverkehrspolitik und bremst insbesondere den Radverkehr aus.
Zu schmale Radwege, zu schnelle Autos oder unübersichtliche Kreuzungen – Radfahren in der Stadt ist oft ein riskantes Hindernisrennen. Warum das so ist und wie es auch anders gehen kann, zeigt das WDR in einem Comic-Clip.
Advertisements
This entry was posted in Allgemeine Radverkehrspolitik, Hamburg und die Welt, Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s